Zeitgenössischer Jazz mit Natürlichkeit und Tiefgang

  • Eintritt – 12€

  • Vereinsmitglieder – 10€

  • Ermäßigt (Schüler & Studenten) – 10€

Das Wiebke Schröder Trio spielt vor allem Eigenkompositionen- im Weiteren gehören aber auch Arrangements von Jazzstandards, Popsongs oder Liedern zu ihrem Repertoire.

Im Vordergrund stehen für die drei Musiker: Kommunikation, Natürlichkeit und Tiefgang. Als Keimzelle der Kompositionen fungieren Geschichten, Bilder, Gedichte, Sinneseindrücke oder einfach nur eigene Lebenserfahrungen. Auf dem Nährboden von zeitgenössischem Jazz und Einflüssen aus der Klassik gedeiht eine Musik mit weitreichendem Klangspektrum, dem keine Grenzen gesetzt sind: Mal ernst und philosophisch, lyrisch und verspielt oder experimentell und grooveorientiert. Trotz klarer Strukturen bieten die Kompositionen viel Raum für improvisatorische Ausflüge, in denen sich der Zauber des ganz eigenen Bandsounds entfalten kann.

Hier geht es zur Website von Wiebke Schröder

Besetzung

Wiebke Schröder

Klavier, Komposition

Matthias Kleiner

Kontrabass

Silas Jakob

Schlagzeug